Produkt-Kompass Sicherheitskupplungen

Finden Sie hier das richtige Modell für Ihre Anwendung:

Typ
Drehmomente
Eigenschaften
Anwendung/Besonderheiten
0,5–470 Nm
  • mit integriertem Kugellager und Konusnabe
  • Drehmomente ab 0,5 Nm
  • optional als Passfedernutversion
  • Zahnriemenantriebe
  • die Lagerung der Zahnscheibe erfolgt direkt durch das Rillenkugellager
  • Wellenverbindung mit Konusnabe (oder Passfedernut)
1,2–470 Nm
  • für diverse Antriebselemente
  • ein Adapterflansch ermöglicht den Anbau von kleinen Zahnscheiben
  • Flanschanbau
  • die Antriebselemente müssen auf der Welle gelagert werden
  • Wellenverbindung mit Konusnabe
2–900 Nm
  • kompakt, besonders flache Bauweise 
  • für enge Platzverhältnisse, Wellenverbindung durch Passfeder 
  • optional Edelstahlausführung 
  • Flanschanbau
  • die Antriebselemente müssen zusätzlich auf der Welle gelagert werden 
2–900 Nm
  • mit Lagerstelle für Kettenräder und schmale Zahnscheiben, Wellenverbindung durch Passfeder
  • optional Edelstahlausführung
  • Kettenantriebe und Zahnriemenantriebe
  • die Lagerung der Antriebselemente erfolgt durch ein Gleitlager (eingebaut im Kettenrad oder der Zahnscheibe)
2–900 Nm
  • kompakte Form
  • günstiges Gesamtpaket
  • mit integriertem Kettenrad und Gleitlagerung
  • Kettenantriebe
  • austauschbar zu Rutschnaben
  • die Lagerung des Kettenrades erfolgt direkt durch die Kupplung
2–900 Nm
  • mit breiter Lagerstelle für Antriebselemente, Wellenverbindung durch Passfeder
  • optional Edelstahlausführung
  • Zahnriemenantriebe
  • Breite der Lagerstelle kann angepasst werden
  • die Lagerung der Antriebselemente erfolgt durch ein Gleitlager (eingebaut in der Zahnscheibe)
1,8–9.000 Nm
  • mit integriertem Kugellager und bewährter Konusnabe 
  • hohe Leistungsdichte, bis 9.000 Nm
  • optional korrosionsgeschützte Ausführung (KS) 
  • Zahnriemenantriebe
  • die Lagerung der Zahnscheibe erfolgt direkt durch das Rillenkugellager
  • Wellenverbindung mit Konusnabe
1,8–800 Nm
  • mit Gleitlagerstelle auf Nabe
  • mit montagefreundlicher Klemmnabe
  • für Anbauelemente mit kleinem Befestigungsteilkreis
  • Flanschanbau
  • die Lagerung der Antriebselemente erfolgt direkt auf der Nabe der Kupplung
  • Wellenverbindung mit Klemmnabe
1,8–2.000 Nm
  • mit integriertem Kugellager und montagefreundlicher Klemmnabe
  • optional korrosionsgeschützte Ausführung (KS)
  • Zahnriemenantriebe
  • die Lagerung der Zahnscheibe erfolgt direkt durch das Rillenkugellager
  • Wellenverbindung mit Klemmnabe
15–350 Nm
  • Komplett-Edelstahlausführung 
  • speziell für die Lebensmittelindustrie und Reinraumanwendungen
  • auch die Tellerfeder ist aus Edelstahl 
  • Antriebe in der Lebensmittel-Industrie
  • die Lagerung der Antriebselemente erfolgt durch ein Gleitlager (eingebaut im Kettenrad oder der Zahnscheibe)
1–23.000 Nm
  • kostengünstige Rutschkupplung für einfache Anwendungsfälle 
  • mit integriertem Kettenrad oder Riemenscheibe und Gleitlagerung 
  • hohe Leistungsdichte, bis 23.000 Nm
  • Ketten- oder Zahnriemenantrieb
  • direkter Überlastschutz ohne manuelles Wiedereinrücken
  • Wellenverbindung mit Passfedernut
1,8–9.000 Nm
  • mit integriertem Kugellager und Passfedernut 
  • hohe Leistungsdichte, bis 9.000 Nm
  • Zahnriemenantriebe
  • die Lagerung der Zahnscheibe erfolgt direkt durch das Rillenkugellager
  • Wellenverbindung mit Passfedernut
Typ
Drehmomente
Eigenschaften
Anwendung/Besonderheiten
0,5–2.000 Nm
  • mit Metallbalgkupplungssanbau, Klemmnabe und Konusnabe
  • hohe Leistungsdichte bis 2.000 Nm
  • optional korrosionsgeschützte Ausführung (KS)
  • spielfreie Welle-/Welle-Verbindungen
  • der Metallbalg kann Fluchtungsfehler der Wellen ausgleichen
  • Wellenverbindung mit Klemmnabe und Konusnabe, hohe Torsionssteife
1,8-2.000 Nm
  • mit Elastomeranbau, Klemmnabe und Konusnabe
  • robust und schwingungsdämpfend
  • optional korrosionsgeschütze Ausführung (KS)
  • spielfreie Welle-/Welle-Verbindungen
  • steckbar, montagefreundlich
1,8–2.000 Nm
  • mit Elastomerkupplungsanbau, beidseitig mit Konusnaben 
  • hohe Leistungsdichte bis 2.000 Nm
  • optional korrosionsgeschützte Ausführung (KS)
  • spielfreie Welle-/Welle-Verbindungen
  • der Elastomerstern kann Fluchtungsfehler der Wellen ausgleichen
  • Wellenverbindung mit Konusnaben
1,8–9.000 Nm
  • mit Metallbalgkupplungssanbau, beidseitig mit Konusnaben 
  • hohe Leistungsdichte, bis 9.000 Nm
  • optional korrosionsgeschützte Ausführung (KS) 
  • spielfreie Welle-/Welle-Verbindungen
  • der Metallbalg kann Fluchtungsfehler der Wellen ausgleichen
  • Wellenverbindung mit Konusnaben, hohe Torsionssteife
1,8–2.000 Nm
  •   mit Metallbalgkupplungssanbau und montagefreundlichen Klemmnaben 
  • hohe Leistungsdichte, bis 2.000 Nm
  • optional korrosionsgeschützte Ausführung (KS) 
  • spielfreie Welle-/Welle-Verbindungen
  • der Metallbalg kann Fluchtungsfehler der Wellen ausgleichen
  • Wellenverbindung mit Klemmnaben, hohe Torsionssteife
1,8–2.000 Nm
  • mit Elastomerkupplungsanbau und montagefreundlichen Klemmnaben
  • hohe Leistungsdichte bis 2.000 Nm
  • optional korrosionsgeschützte Ausführung (KS)
  • spielfreie Welle-/Welle-Verbindungen
  • der Elastomerstern kann Fluchtungsfehler der Wellen ausgleichen
  • Wellenverbindung mit Klemmnaben
1,8–2.000 Nm
  • mit Metallbalgkupplungssanbau mit Konusnabe und Klemmnabe
  • hohe Leistungsdichte, bis 2.000 Nm
  • optional korrosionsgeschützte Ausführung (KS)
  • spielfreie Welle-/Welle-Verbindungen
  • der Metallbalg kann Fluchtungsfehler der Wellen ausgleichen
  • Wellenverbindung mit Konusnabe und Klemmnabe, hohe Torsionssteife
1–23.000 Nm
  • kompakte Bauform 
  • kostengünstige Rutschkupplung für einfache Anwendungsfälle 
  • hohe Leistungsdichte, bis 23.000 Nm
  • spielfreie Welle-/Welle-Verbindungen
  • direkter Überlastschutz ohne manuelles Wiedereinrücken
  • Wellenverbindung mit Passfedernuten
1,8–2.000 Nm
  • mit Metallbalgkupplungssanbau mit Klemmnabe, Passfedernut am Sicherheitsteil
  • kurze Baulänge
  • hohe Leistungsdichte, bis 2.000 Nm
  • spielfreie Welle-/Welle-Verbindungen
  • der Metallbalg kann Fluchtungsfehler der Wellen ausgleichen
  • Wellenverbindung mit Klemmnabe und Passfedernut, hohe Torsionssteife
1,8–2.000 Nm
  • mit Elastomerkupplungsanbau und Klemmnabe, Passfedernut am Sicherheitsteil
  • kurze Baulänge, hohe Leistungsdichte bis 2.000 Nm
  • spielfreie Welle-/Welle-Verbindungen
  • der Elastomerstern kann Fluchtungsfehler der Wellen ausgleichen
  • Wellenverbindung mit Klemmnabe und Passfeder
1,8–9.000 Nm
  • Metallbalgkupplungsanbau mit Konusnabe, Passfedernut am Sicherheitsteil
  • kurze Baulänge, hohe Leistungsdichte, bis 9.000 Nm
  •  spielfreie Welle-/Welle-Verbindungen
  • der Metallbalg kann Fluchtungsfehler der Wellen ausgleichen
  • Wellenverbindung mit Konusbuchse und Passfedernut, hohe Torsionssteife

Sicherheitskupplungen für
indirekte Antriebe

Bei Zahnriemen- oder Kettenantrieben können verschiedene Antriebselemente wie Kettenräder oder Zahnscheiben an der Sicherheitskupplung befestigt werden.

Sicherheitskupplungen für
direkte Antriebe

Motor- und Abtriebswelle befinden sich auf einer Achse. Zusätzliche Anbauelemente wie Metallbalg- oder Elastomerkupplungen gleichen mögliche Wellenversätze aus.