Wellenkupplungen

Enemac Wellenkupplungen

Wellenkupplungen sind Ausgleichskupplungen zur spielfreien und winkelgetreuen Übertragung von Drehmomenten mit einer hohen Verdrehsteifigkeit (Torsionssteife) und geringem Massenträgheitsmoment.    

Insbesondere bewährt haben sich hier seit mehr als 30 Jahren ENEMAC-Metallbalgkupplungen. Stehen hingegen Attribute wie Schwingungsdämpfung oder elektrische Isolation im Vordergrund der Anwendung, bieten ENEMAC Elastomer- oder Kreuzschieberkupplungen interessante Alternativen.    

Ebenso bedient ENEMAC mit verschiedenen Miniaturkupplungsvarianten sowie mit Schwerlastlamellenkupplungen die Extreme der Wellenkupplungsanwendung.    

Leistungsmerkmale:

Metallbalgkupplungen:

  • für Nenndrehmomente bis 4.000 Nm
  • für Drehzahlen bis 30.000-1/min (auf Anfrage feingewuchtet für höhere Drehzahlen)
  • Betriebstemperaturen bis 350 °C
  • Edelstahlvarianten
  • steckbare Ausführungen

Elastomer- und Kreuzschieberkupplungen:

  • schwingungsdämpfend
  • elektrisch isolierend
  • für Drehzahlen bis 30.000-1/min

Miniaturkupplungen:

  • Metallbalg, Elastomer, Kreuzschieber
  • für kleinste Drehmomente
  • für Wellendurchmesser ab 3 mm

Lamellenkupplungen:

  • Schwerlastanwendung
  • einfach- oder doppelkardanisch
  • für Drehmomente bis 65.000 Nm